Find us

Landhausgasse 4/1/14-16
1010 Wien

23.05.2022

Die 9 FinalistInnen der Goldenen Note 2022

 

Share with friends:

Die neun Finalistinnen und Finalisten im Überblick

Folgende Nachwuchsmusiker/innen waren weiters im Finale der „Goldenen Note 2022“:

 

Kategorie Tasteinstrumente - Klavier

Sona Tamura (aus Wien, 10 Jahre, Klavier) mit Claude Debussys „Clair de Lune“ 

Sunny Ritter (Wien, 12 Jahre, Klavier) mit Mozarts Sonate Nr. 11 A-Dur „Rondo Alla Turca“, KV 331

 

Kategorie Streichinstrumente - Violine und Cello

Mariam Abouzahra, (aus Wien, 13 Jahre, Violine) mit dem „Säbeltanz“ aus dem Ballett „Gayaneh“ von Aram Chatschaturjan gemeinsam mit Bariton Clemens Unterreiner die Duett-Arie „Papageno- Papagena“ aus Mozarts Opernklassiker „Die Zauberflöte“ 

Valentina Schwinge (aus Wien,11 Jahre, Violine) mit dem 3. Satz des Violinkonzerts A-Moll, von Johann Sebastian Bach

Laura Kostner (aus Wien, 15 Jahre, Violine) mit dem 4. Satz der „Fantasia de Carmen“, op. 25., von Pablo de Sarasate

Miloš Stosiek (aus Wien,16 Jahre, Cello) mit „Salut d'amour“,op.12, von Edward Elgar

 

Kategorie Blasinstrumente - Flöte und Klarinette

Chantal Ramona Veit (aus Bozen, 13 Jahre, Querflöte) mit Cécile Chaminades „Concertino, op. 107“ , mit Violinistin Lidia Baich und dem „Furientanz“ von Christoph Willibald Gluck. 

Bianca Sofia Iannuccelli (aus Hart bei Graz, 11 Jahre, Querflöte) mit dem Konzert in C-Dur, op 44, 11, RV 443, von Antonio Vivaldi 

Samuel Neubauer (aus Kleinrötz, 15 Jahre, Klarinette) mit „Brazileira“, Scaramouche, op.165b von Darius Milhaud